MICHAELA BOLINSKI PSYCHOSYNTHESE SELBSTLIEBE UND DIE KLARHEIT DER DINGE
  MICHAELA BOLINSKI PSYCHOSYNTHESESELBSTLIEBE UND DIE KLARHEIT DER DINGE

„Das Schlimmste, was Dir passieren kann, ist immer nur ein Gedanke, den Du glaubst.“ 

Byron Katie.

 

Jeder Stress den wir fühlen beruht darauf, dass wir uns die Wirklichkeit anders wünschen. THE WORK

of Byron Katie ist eine einfache und sehr effektive 4-Fragen-Methode, die sich bei unterschiedlichsten Konflikten einsetzen lässt. Die Fragen geben den Gedanken eine neue Richtung und das eigene Verhalten kann sich ändern. Durch die neuartige Verbindung der kognitiven Herangehensweise aus THE WORK mit den erlebnisorientierten Methoden der Psychosynthese wird der Prozess nicht nur verstanden, sondern zusätzlich auf körperlicher Ebene gefühlt.

 

Meine THE-WORK-Seminarreihe vermittelt Ihnen das Handwerkszeug zum Selbstchoaching zu den unterschiedlichsten Anliegen. 

THE WORK Basis-Seminar

In diesem Seminar können Sie die Grundlagen der 4-Fragen-Methode von THE WORK sauber lernen und dessen Wirkung im Üben direkt erleben. Zusätzlich lernen und erleben Sie, wir innere Bilder den Prozess noch vertiefen. Dieses Basis-Seminar ist Voraussetzung für alle THE WORK-Folgeseminare.

 

Sa. 18.01.2020  l  09:30 - 18:00

Veranstaltungsort: Liesegang Projektion, Volmerswertherstr. 21, 40221 Düsseldorf

Teilnehmerinnenzahl: 6 bis maximal 9 Frauen.

Teilnahmegebühr: 100,-- €

ANMELDUNG

THE WORK mit inneren Anteilen

Innere Kritiker, Antreiber, Blockierer u.s.w. sind unbewusste Persönlichkeitsanteile, auf die wir keinen direkten Einfluss haben. Sehr wohl haben wir Einfluss darauf, welche Beziehung wir zu diesen Gedanken aufbauen möchten. In diesem Seminar lernen Sie, innere stressige Persönlichkeitsanteile zu beworken. 

Durch das zusätzliche Einsetzen innerer Bilder, kann das Lernen und direkte Erfahren deutlich vertieft werden. Voraussetzung für dieses Seminar ist das THE WORK Basis-Seminar. 

 

Sa. 15.02.2020  l  09:30 - 18:00

Veranstaltungsort: Liesegang Projektion, Volmerswertherstr. 21, 40221 Düsseldorf

Teilnehmerinnenzahl: 6 bis maximal 9 Frauen.

Teilnahmegebühr: 100,-- €

ANMELDUNG

THE WORK mit der Vergangenheit

Verzeihen heißt, die Vergangenheit anzuerkennen als das, was sie war. Stress macht Vergangenheit nur, wenn wir sie uns anders wünschen. Mit THE WORK lernen Sie eine Methode, im Hier und Jetzt anzukommen und die Vergangenheit in Liebe zu entlassen. Durch das zusätzliche Einsetzen innerer Bilder, kann das Lernen und direkte Erfahren deutlich vertieft werden.

Voraussetzung für dieses Seminar ist das THE WORK Basis-Seminar. 

 

Sa. 25.04.  l  09:30 - 18:00

Veranstaltungsort: Liesegang Projektion, Volmerswertherstr. 21, 40221 Düsseldorf

Teilnehmerinnenzahl: 6 bis maximal 9 Frauen.

Teilnahmegebühr: 100,-- €

ANMELDUNG

RAUS AUS DEN ALTEN MUSTERN

SPRING ÜBER DEINEN SCHATTEN

 

Alte Glaubenssätze zu erkennen, erklärt warum wir Dinge tun, wie wir sie tun. Sie zu erkennen ist oft kniffelig, da unser Verstand die findigsten Erklärungen für uns bereit hält, warum ‚richtig‘ ist, was wir (aus diesem alten Denken) tun. Auch wenn das Ergebnis sehr oft Leid und Schmerz ist. 

 

Um unser Leben in Selbstverantwortung zu leben bedeutet, dass wir aus unseren alten Glaubenssätzen aussteigen. Was bedeutet, dass wir voll und ganz und immer die Verantwortung übernehmen. Insbesondere an den Stellen, an denen wir uns oftmals als Opfer fühlen. 

 

Oft stehen wir an dieser Stelle in unserem Leben und wollen genau dies tun: Verantwortung übernehmen und als Erwachsene agieren, statt aus altem Denken zu re-agieren. Dann kommen wir an den Punkt, wo wor entscheiden müssen, es anders zu machen.

In diesem Seminar geht es um genau dieses Tun!


Bitte mitbringen: Schreibzeug und Malstifte

 

SA. 11.01.2020  l  10:00 - 17:00

Veranstaltungsort: VHS-Neuss

Anmeldung direkt über die VHS NeusP601807K

WENN DIE ARBEIT ZU EINEM BERG WIRD

 

„Ich kann jetzt keine Pause machen, ich muss das hier erst fertig kriegen.“

Was auch immer wir in dem Moment dieses Gedankens dann erst fertig kriegen müssen,wir täten gut daran, es genau dann einmal wirksam weg zu legen! Wir sollten Pausen einlegen, bevor wir so überanstrengt und verwickelt sind, um den klaren Blick für fruchtbare Pausen verloren zu haben.

Der sprichwörtliche Berg an Arbeit entspringt der inneren Befindlichkeit der Überforderung. Er ist ein Resultat der Selbst-Entfernung zu uns.

 

Grob gesehen neigen wir dazu unser Leben in 2 Bereiche zu unterteilen: Die Pflichten und alles darum herum. In diesem erlebnisorientierten Workshop geht es um die Frage, warum wir bei dem Thema Pflichten häufig dazu neigen, nicht gut auf uns zu achten. Und warum es so schwer ist, dies abzustellen. Mit Achtsamkeitsübungen widmen wir uns der Frage, wie gefühlt wirksame Pausen für uns aussehen sollten und erstellen einen Plan, wie wir sie einhalten.

Arbeit ist auch Lebenszeit. Es darf uns gut dabei gehen!

 

Bitte mitbringen: Schreibzeug und Malstifte

 

Termin folgt  l  10:00 - 17:00

Veranstaltungsort: Liesegang Projektion, Volmerswertherstr. 21, 40221 Düsseldorf

Teilnehmerinnenzahl: 6 bis maximal 9 Frauen.

Teilnahmegebühr: 75,-- €

ANMELDUNG

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michaela Bolinski 2019