Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht

Eine neue Sicht auf die Entstehung von Schmerzen

 

Durch unsere heutige Lebensweise leiden viele Menschen unter Schmerzen. Einseitige Belastungen bedingen immer größere Verkürzungen der Muskeln und Faszien. Die Schmerzspezialisten rund um Roland Liebscher-Bracht und Dr. Petra Bracht haben herausgefunden, dass diese muskulär-faszialen Überspannungen die häufigste Ursache für Schmerzen sind und nicht, wie häufig angenommen, geschädigte Strukturen - oft als Verschleiß bezeichnet.

 

Was passiert da genau im Körper?

 

Unser Körper toleriert Fehlhaltungen über eine lange Zeit (oft Jahrzehnte) und passt sich dieser Haltung immer mehr an. Ab einem Zeitpunkt, ab dem der Körper beginnen würde, strukturellen Schaden zu nehmen, sendet das Gehirn Hilferufe - Alarmschmerzen - in die betroffene Region mit dem Hinweis:

"Aua! Achtung! Jetzt sollest Du etwas an Deiner Fehlhaltung ändern, sonst geht irreparabel etwas kaputt!". 

 

Die Ursache dieser Schmerzen lässt sich in den allermeisten Fällen mit der Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht sehr gut und gezielt behandeln, da sie auf einer ursächlichen Spannungsreduktion der Muskeln und Faszien beruht. 

 

Im Fokus der Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht steht, dass Sie langfristig selber lernen, sich zu helfen, schmerzfrei zu werden und zu bleiben. Speziell entwickelte Engpassdehnungen sind dabei der wichtigste Baustein auf Ihrem Weg zurück in die Schmerzfreiheit. Mit ihnen geben Sie Ihrem Körper genau die ausgleichenden Bewegungen zurück, die ihm im Alltag meist fehlen. 

 

Die Liebscher & Bracht-Methode ist eine hochwirksame Therapie für mehr Beweglichkeit und weniger Schmerzen. Sie basiert auf Erkenntnissen aus mehr als 30 Jahren intensiver Forschung und erfolgreicher Arbeit mit Schmerzpatienten.

 

 

Nach fast 20 Jahren als Persönlichkeits-Trainerin habe ich 2020 zusätzlich eine Ausbildung zur Sporttherapeutin absolviert und darauf aufbauend, die Schmerztherapie-Ausbildung nach Liebscher & Bracht, um mit diesem Werkzeug auch auf körperlicher Ebene arbeiten zu können.

 

Beide Methoden, Liebscher & Bracht und die Psychosynthese, stehen für sich alleine und können auf Wunsch nach einem ganzheitlichen Ansatz auch wunderbar miteinander kombiniert werden. Auf diese Weise verbindet sich die mentale mit der körperlichen Balance - für eine starke und gesunde Aufrichtung. 

 

Rechtlicher Hinweis

 

Ich arbeite als Sporttherapeutin in meiner Praxis auch mit Techniken der "Liebscher & Bracht Methode". Damit biete ich Anwendungen für auftretende Wohlbefindlichkeitsstörungen an wie beispielsweise Spannungsschmerzen oder Bewegungseinschränkungen. Dies ist keine Krankheitsbehandlung im medizinischen Sinne und ersetzt keinen Arztbesuch oder sonstige zur Diagnostik oder Behandlung von Krankheiten erforderlichen Maßnahmen. Eine Erfolgsgarantie oder ein Heilungsversprechen ist damit nicht verbunden. Wenn die Inhalte auf dieser Homepage fälschlicherweise den Eindruck erweckt haben, dass ein Erfolg garantiert ist, weise ich Sie ausdrücklich darauf hin, dass dies nicht der Fall ist.

 

 

 

 

MICHALEA BOLINSKI   SEELE KÖRPER BALANCE    >>>   KONTAKT

Druckversion | Sitemap
© Michaela Bolinski 2022